Identität & Selbstbewusstsein.

Jeder Mensch besitzt viele verschiedene innere Persönlichkeitsanteile, die uns als Person ausmachen und die jeweils eigene, teils unterschiedliche Bedürfnisse mit sich bringen. Die Hörbehinderung wird als bleibende Einschränkung mit der Zeit zu einem Teil von uns und beeinflusst uns, wie wir uns selbst sehen und welche  Werte wir entwickeln. Einem Teil von uns mag z.B. es wichtig sein, bei der Geburtstagsfeier dabei zu sein und Spaß zu haben, da wir gerne den Kontakt zu anderen Menschen suchen, ein anderer Teil - verstärkt durch Hörstress - sehnt sich aber vielleicht in dem Moment nach Ruhe. Wir scheuen uns gegebenfalls zudem, dies zu kommunizieren, da wir nicht negativ mit der Hörbehinderung auffallen wollen. Was tun?

Wir können lernen, unsere Teile und die Hörbehinderung zu akzeptieren und in unser Selbstbild mit Schwächen und Stärken zu integrieren. Umso mehr wir vor Augen haben, was uns als Person ausmacht mit ihren Stärken und Schwächen sowie verschiedenen Bedürfnisse und Werte, umso mehr Stabilität erleben wir in herausfordernden Situationen und erhöhen unser Selbstvertrauen. Es entsteht ein Gefühl innerer Freiheit, sein Leben selbst gestalten zu können. Lernen Sie Ihre Anteile und Ihre Bedürfnisse besser und machen Sie Ihre Ressourcen sichtbar, um Ihr Leben mit mehr Selbstvertrauen zu erleben!